Die Kunst ein kreatives Leben zu führen

Frank Berzbach´s Buch jetzt handsigniert bei 3 schätze

Frank Berzbach ist Dozent an der Akademie für Gestaltung ecosign in Köln und praktiziert seit Jahren Zazen. Sein neuestes Buch, „Die Kunst ein kreatives Leben zu führen, befasst sich mit Achtsamkeit, Verlangsamung, Innenschau und auch Langeweile. Alles Dinge, die der Kreativität förderlich sein können. Das Buch scheint die Fragestellung dieser Zeit zu treffen, denn Frank Berzbach wird nun überall hin eingeladen, zu lesen und zu diskutieren. So bereist er die großen und kleinen Städte der Republik  und bietet sich an für Auseinandersetzung, Fragen, Ideen. Der Verlag meldet Anfang Dezember knapp 10.000 verkaufte Exemplare. „Die Kunst ein kreatives Leben zu führen“ kann man ab sofort vom Autor handsigniert, exklusiv bei 3 schätze bestellen.

Frank Berzbach - Die Kunst ein kreatives Leben zu leben

Zum Buch: Von „normalen Menschen“ beneidet, leben Kreative in der Welt cooler Agenturen und traumhafter Jobs, sie setzen Trends und sind immer aktiv und ständig gut drauf. Sie haben das neueste Handy, lesen die angesagtesten Zeitschriften und tragen schon heute die Mode von morgen.

Hinter den Glasfassaden aber lauert die Gefahr von Überarbeitung, Burnout, Zweifeln – und die Angst was passiert, wenn die Ideen mal nicht sprudeln. Darüber spricht man nicht im Rampenlicht der Konferenzen und am Rande der Awardshows, dafür zunehmend hinter vorgehaltener Hand. Die Kunst, ein kreatives Leben zu führen, lehren weder Hochschule noch Agenturboss.

Wir sind geboren, um zu performen, Deadlines dominieren den Alltag – und der frisst sich zunehmend auch in die Abendstunden hinein. „Nicht arbeiten“ hieß deshalb das letzte Kapitel von Frank Berzbachs Erfolgstitel „Kreativität aushalten“. Weil Pausen zum Leben gehören! Auch zu dem in den Creative Industries.

Frank Berzbach - Die Kunst ein kreatives Leben zu führen

„Geh Tee trinken!“

Das raten Zen-Meister ihren Schülern auf die wirklich wichtigen Fragen des Lebens. Nicht im Tein (und erst recht nicht im Koffein) liegt dabei die Antwort, sondern in der Ruhe, im Abstand gewinnen, im Loslassen. Genau das aber fällt im Kreativalltag so schwer.

Das Buch von Frank Berzbach ist eine Einladung zum stillen Gespräch. Zum leisen Denken. Auch dazu, die ungeschriebenen Gesetze, die Ihr Leben immer schneller werden lassen zu hinterfragen. Und dazu, die Gestaltung des allerwichtigsten Projektes nicht vor lauter Meetings aus den Augen zu verlieren: die, des eigenen Lebens!

 

Vom 30.08. – 15.09.2013 fand in Bonn die 9. Lesereise der Bonner Altstadt Initiative (A.I.B.) statt. In diesem Zeitraum konnte man in verschiedenen Geschäften und Kneipen die unterschiedlichsten Dinge entdecken. In diesem Jahr war der 3 schätze Laden ebenfalls Teil des bunten Programms und hatte zu einem Vortrag mit mit Frank Berzbach, zu Diskussion und zu Tee und Meditation eingeladen.

Lesereise-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere