Ich und „die Anderen“ – Wie gehen wir mit Fremdheit um?

Am 18.10.2015 bei 3 schätze – Lesung mit Kathleen Battke aus: „AschePerlen. Pearls of Ash and Awe – Zeugnisse aus 20 Jahren Friedenspraxis in Auschwitz

1996 ging Zen-Meister Bernie Glassman zusammen mit 150 weiteren Menschen aus zehn Nationen das erste Mal nach Auschwitz, um Zeugnis abzulegen. Seither findet dort alljährlich ein interreligiöses, multikulturelles Retreat als friedensstiftende Praxis statt. Im November 2015 wird dies zum zwanzigsten Mal geschehen.

An diesem Ort, an dem millionenfacher Mord zur Maschinerie wurde, begegnen die Teilnehmenden (jedesmal zwischen 80 und 150) nicht nur den Schrecken der Vergangenheit, sondern vor allem auch ihrem inneren Opfer bzw. Täter, ihren persönlichen Grenzen der Menschlichkeit. In der Begegnung mit anderen Teilnehmenden aus aktuellen Krisengebieten – Ruanda, Palästina+Israel, Serbien+Bosnien – kommen sie den eigenen Mechanismen im Umgang mit dem Anderen, dem Fremden auf die Spur.

Das ist nicht nur Vergangenheitsbewältigung und Versöhnungsarbeit zwischen Deutschen, Juden und Polen. Es ist – gerade in diesen Wochen der Flüchtlingsströme – hochaktuelles Friedensengagement. Eine demokratiefördernde, resilienzstärkende Praxis, die tief bewegt und das Leben vieler verändert hat.

Kathleen Battke, Bonner Biografin und Leiterin von Schreibwerkstätten, hat zum 20. Jubiläum des Zeugnis-Ablegen-Retreats in Auschwitz-Birkenau gemeinsam mit Ginni Stern (USA, Jüdin) und Andrzej Krajewski (Polen) einen zweisprachigen Sammelband mit Erfahrungsberichten publiziert. Das Buch „AschePerlen – Pearls of Ash and Awe. Zeugnisse aus 20 Jahren Friedenspraxis in Auschwitz mit Bernie Glassman & ZenPeacemakers“ bündelt Zeugnisse von rund 80 Teilnehmenden aus 17 Nationen rund um den Globus und zwei Jahrzehnten.

Am Sonntag, den 18.10.2015, stellt die Publizistin, die selbst im kommenden November zum dritten Mal an dem Retreat teilnehmen wird und den Weg der ZenPeacemaker geht, von 15:00 bis 18:00 Uhr mit einer Lesung aus dem gerade erschienenen Buch diese mitmenschliche Friedenspraxis bei 3 schätze vor. Voraussichtlich werden 1-2 weitere AutorInnen anwesend sein. Im Anschluss an die Lesung ist Zeit für Meditation und Austausch im Kreisgespräch.

Im Vorfeld der Lesung hatte ich die Gelegenheit, ein kurzes Interview mit Kathleen Battke zu führen.

Informationen

… über das Buch, das in der edition steinrich erschienen ist: www.janando.de/steinrich

… über die Herausgeberin Kathleen Battke: www.zukunftspioniere.com

… über den gastgebenden Ort, 3 schätze: www.3-schaetze.de

… zum kontemplativ-engagierten Weg der ZenPeacemaker: www.zenpeacemakers.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere