Einführung in die Achtsame Berührung – Massageworkshop mit Julian Ebenfeld

Boah, ich bin so verspannt. Wie schön wäre es, wenn mein Partner mir eine Massage geben könnte…“

Diesen Wunsch, so oder so ähnlich ausgedrückt, habe ich von Paaren schon sehr oft gehört. Und wenn ich erwähne, dass ich als Massagetherapeut arbeite, habe ich manchmal das Gefühl, dass die Leute sofort an Ort und Stelle gerne eine Massage empfangen wollen. Ich freue mich natürlich über diese Begeisterung für Massage 🙂

Kopf, Herz, Bauch – Ein Gespräch mit Julian Welzel

3 schätze: Hallo Julian, ich freue mich Dich wieder hier bei 3 schätze begrüßen zu können. Vor einigen Jahren hast Du ja für eine ganze Weile mit uns im Bonner San Bo Dojo meditiert und bist dann zu einer längeren Reise aufgebrochen. Erzähl doch mal, was Dir in der Zwischenzeit widerfahren ist und was Dich schließlich wieder ins Rheinland verschlagen hat.

Chi Nei Tsang – Was sagt mir mein Bauch?

Bauchmassage-Workshop mit Kelly Owen (USA) und Julian Welzel (D)

Im Deutschen spricht man vom „Bauchgefühl“ wohlwissend, dass unsere Emotionen im Bauch verborgen sind. Schon daoistische Mönche wussten, dass eine Massage des Bauchraumes über das Lösen rein körperlicher Verspannungen hinausgeht und mit ihr andere Ebenen (emotional, geistig, spirituell) berührt und in gesunden Fluss gebracht werden können, da sie nicht vom Körper getrennt sind. Der Bauch fühlt sich intim an, weil wir hier schützen und festhalten, was wir glauben nicht fühlen oder bewältigen zu können.