3 schätze Unterstützer*innen

Die 3 schätze Spendenaktion Eine Ecke dieser Welt erhellen wird von verschiedenen Menschen getragen und unterstützt. Hier ein paar Stimmen…

3 schätze ist ein Feinkostladen

lisa-mikosch-spenderinMit vielen liebevoll ausgesuchten Produkten und einem inspirierend bunten Angebot von Seminaren, Workshops, Lesungen, Filmabenden, Yoga, Zen-Meditation etc. Es ist ein Ort der Begegnung und für mich und wohl die gesamte Altstadt eine riesen und nicht mehr hinwegzudenkende Bereicherung für ganz Bonn. Danke, dass Du diesen Raum kreierst und teilst, in dem sich viele tolle Menschen begegnen und sich mit ihren Ideen, Produkten und Angeboten einbringen können.

Lisa Mikosch, Yogalehrerin

3 schätze for guidance, healing, and togetherness

kelly-owen-spenderI have been deeply touched and inspired by the community I have met at 3 schätze. It is rare to find such a powerful mix of integrity, connection, light, and love in one space. I especially love how many young people are drawn to 3 schätze for guidance, healing, and togetherness. In this world of increasing separation, it is comforting to know that centers like 3 schätze are committed to the work of expanding awareness, nurturing community, spreading light and sharing love. I sincerely hope that Bonn continues to generously support this beautiful place.

Kelly Owen

Eine unbekannte Kultur

arnulf-christl-spenderSpenden. Was fällt uns dazu ein? Menschen in Not, Katastrophen, Kirche und … naja, kostenlos irgendwie. Wir geben etwas weg und bekommen nichts dafür. So ist es auch. Und trotzdem gibt es Kulturen in denen das selbstverständlich ist. Wir haben leider Null Erfahrung mit dieser Kultur. Immer, wenn wir etwas geben, wollen wir dafür etwas haben. Aber dann ist es keine Spende mehr, sondern ein Handel. Schwierig, schwierig…

Patrick Damschen versucht an diese uns unbekannte Kultur anzuknüpfen. Ich drücke ihm (und uns) alle Daumen, dass wir etwas weiser werden und vielleicht auch an dieser Kultur teilhaben. Wir bekommen nämlich schon etwas für unsere Spende, nur ist es nicht so offensichtlich.

Arnulf Christl

Begegnung, Kommunikation und Meditation

renee-kraemmer-spenderinMit 10,00 € im Monat kannst du einen Menschen unterstützen, der sein Herz, seine Klugheit, seine Kochkunst – kurz, seine Bestimmung einer ganz bestimmten Aufgabe widmet: einen Ort für Begegnung, Kommunikation und Meditation zu erhalten. Einen Ort, an dem man schöne, feine Dinge für sich oder Freunde bekommen kann. Dinge für Yoga, Zen, Buddhismus, feinen grünen Tee.

Ein Ort, der in Bonn, wie eine kleine Oase, Menschen dabei unterstützt, zu sich zu kommen. Auch wenn Patrick leider nicht mein local Dealer ist (dafür trennen uns einfach ein paar Hundert Kilometer…) – I support him sehr gerne!

Renée Kraemmer, MBSR Trainerin

Support your Local Peacemaker

matthias-poggel-spenderMeine Frau Geli und ich haben mehrere Jahre Abt Muho und sein Kloster Antaiji in Japan mit einer monatlichen Spende unterstützt, weil wir Orte wie Antaiji wichtig für die Welt finden. Es sind oft gerade die Orte, die stille Arbeit für den Frieden auf der Welt leisten, die um ihr materielles Überleben ringen müssen.

Als ich Patrick und den 3 schätze Laden kennenlernte fühlte ich, dass auch hier jemand einen wichtigen Beitrag für den Frieden leistet und dabei stets um´s materielle Überleben ringt. Ein Peacemaker-Ort ganz in meiner Nähe! Also haben wir unsere monatliche Dana von Japan nach Bonn umgeleitet und unterstützen nun seit fast zwei Jahren 3 schätze mit monatlich 15,00 €.

Das ist nicht viel, aber wenn sich noch zehn oder zwanzig oder dreißig weitere Freunde finden, die ihren Local Peacemaker mit einem kleinen regelmäßigen Betrag unterstützen, dann ist das Leben von 3 schätze gesichert. Think about it!

Matthias

Eine Oase des Friedens

gabriele-schulte-spenderin3 schätze ist für mich ein Ort, an dem ich mich immer willkommen fühlen kann – und zwar genau so, wie ich bin. Die Menschen, die ich dort treffe, allen voran Patrick, begegnen mir mit großer Offenheit, Freundlichkeit und Wertschätzung. Sowohl die wunderschönen und interessanten Dinge, die es zu kaufen gibt, als auch die ungemein bereichernden Veranstaltungen, die Patrick organisiert, beeindrucken mich immer wieder.

3 schätze empfinde ich als eine Oase des Friedens, die ich gerne unterstütze und von der ich hoffe, dass sie ihre positive Strahlkraft immer weiter entwickeln kann.

Gabriele Schulte

Nachbarschaftshilfe und Völkerverständigung

bernd-drosihn-spenderPatrick ist der Mann, den man fragt, wenn Fahrrad oder Händy geklaut sind, der Einzige mit belastbaren Connections zur Bonner Unterwelt. Er ist derjenige der weiß, wo es im Viertel einen doppelt gemufften Unterbodenschlüssel für was auch immer geben könnte und der auch sonst in allen noch so komischen Fragen oder harten Nüssen Lösungsansätze aus dem Stand entwicklet. Ein Mann, der Meditation ins Lebenspraktische übersetzt; ein Alltagsverknüpfer. Ein Sponsoring von ihm ist in Wirklichkeit ein Sponsoring in sich selbst, quasi fast in die eigene (Er-)lösung. Guter Typ auf jeden Fall…

Bernd Drosihn (Torfumacher)

„Ich spende gerne, wenn auch aus der Ferne…“

Ich lebe mit meiner Familie in Portugal auf dem Lande, bin aber aus Bonn und Patrick ist ein sehr guter Freund von mir aus “alten Tagen”. Deshalb freue ich mich, dass ich durch meine Spende auch aus der Ferne dazu beitragen kann, dass die 3 schätze weiterhin ein wenig mehr Licht und Frieden in die (Bonner)Welt bringen und Begegnung möglich machen, denn das ist es, was wir brauchen…

Claudia

Geben und Nehmen neu Denken

Es ist gar nicht so einfach, ohne die Erwartung einer Gegenleistung zu geben. Fragen nach den den eigenen Vorteilen schleichen sich hier und da – fast unbemerkt – ein. Umso wichtiger ist es, über das Geben und Nehmen neu nachzudenken und neue Wege im Denken und Handeln zu finden. Ich erinnere mich sehr gerne an die Gespräche mit Patrick im 3 schätze (oft an der langen Monk´s Kitchen Tafel) über das Spenden in der buddhistischen Tradition. Patrick brachte uns die Idee und den Geist des erwartungsfreien Gebens näher. Ich bin sehr dankbar für die anregenden Gespräche und auch für die Impulse der Spendenaktion „Eine Ecke dieser Welt erhellen“. Auch nach meinem Umzug nach Frankfurt, spende ich gerne 10,00 Euro im Monat, um 3 schätze zu unterstützen.

Pamela Wich

Nach Hause kommen

Ich trete ein und bin zu Hause…wärmende Farben, leise Musik, angenehme Düfte, Patrick.
Immer ein Tee, schon mal was so vom Mittag übrig ist, mindestens ein paar Sätze, oft ein verbindendes Gespräch, leise erholsame Zeit…
…und erlesene, sorgsam ausgewählte Sachen zum Kaufen.
So ne Art kleines Paradies mit Oasencharakter.
Das erlebe ich, wenn ich zu 3 schätze nach Hause komme. Ich sollte öfter hingehen…

Reiner Hühner

Von Herz zu Herz

3 schätze mit dem angrenzenden San Bo Dojo und der Zen Küche (Monk´s Kitchen) ist für mich ein Ort, von denen es in Deutschland viel zu wenige gibt – ein Ort der Zuflucht, an dem Menschen sowohl in Sachen Meditationszubehör liebevoll beraten werden, als auch auf dem Weg Orientierung finden können. Patrick schmeißt den Laden in bester Bodhisattva Tradition – er gibt sein Wissen über seine Produkte und den Weg von Herz zu Herz weiter. Außerdem gibt es dort immer wieder tolle Veranstaltungen, Vorträge und Unterweisungen verschiedener Lehrer. Was mich besonders beeindruckt ist die Offenheit und Herzlichkeit mit der einem hier begegnet wird. Ich verweise meine Seminarteilnehmer guten Gewissens, den Weg aus Köln nach Bonn anzutreten, um sich hier beraten zu lassen. Danke Patrick und eine tiefe Verbeugung vor Deiner Arbeit. Gasshô!

Alexander Kopp, Zen-Mönch, MBSR Lehrer und Coach aus Köln

Die Sangha, als eine der Säulen des Buddhismus

Patrick´s 3 schätze Laden und unsere regelmäßige Zen-Übung im San Bo Dojo sind nicht zu trennen. Die Sangha, als eine der Säulen des Buddhismus, wird hier gelebt. Dojo und 3 schätze Laden sind unser „Zuhause“, Treffpunkt und kommunikativer Mittelpunkt für die Sangha – und darüber hinaus. Und zugleich hat sich der 3 schätze Laden zu einem Zentrum spirituellen Austauschs entwickelt, werden hier immer wieder neue Impulse für unsere Übung gegeben. Das schafft Patrick als Dojoleiter und Inhaber von 3 schätze durch seine internationale Vernetzung, seine persönlichen Kontakte mit spirituellen  Lehrerinnen und Lehrern.

Mit meiner Spende möchte ich dazu beitragen, dass er sich dieses (auch zeitlich) hohe Engagement auch in Zukunft – neben dem Geschäft – „leisten“ kann.

Charlotte

Was 3 schätze für mich bedeutet?

In erster Linie war der Ort für lange Zeit mein Dojo, der Ort an dem ich mit vielen anderen Zazen praktiziert habe. Der Name 3 schätze könnte treffender nicht sein. Hier werden die drei Schätze Buddha, Dharma und Sangha gelebt.
Es gibt in Bonn kein vergleichbares und so lebendiges buddhistisches Zentrum, wo der Mönch täglich anwesend und, in bester Bodhisattva-Tradition, immer ansprechbar und hilfsbereit ist. Obwohl ich nicht mehr so häufig im Dojo praktiziere, komme ich immer wieder gerne hierher. Sei es zum Essen in der Mönchsküche, wenn zu Hause mal wieder die Räucherstäbchen alle sind, zu einem der vielen Praxistage, zu einem interessanten Vortrag oder oder oder….

Am meisten freue ich mich aber den Mönch persönlich zu treffen. Wir haben gemeinsam unzählige Stunden auf unseren Zafus verbracht, wobei wir meistens die Wand angestarrt haben. Das war manchmal schmerzhaft (am Anfang sehr), manchmal langweilig aber vor allem war es eine große Freude, den Weg mit dem Herrn Damschen zusammen zu gehen. Seit Patrick das Dojo verantwortlich leitet und sein Fachgeschäft für alles Mögliche eröffnet hat, ist dort ein wirklich lebendiges Zentrum entstanden, dass wie gesagt seinem Namen alle Ehre macht.

Helmut Köhn

Nicht um die Ecke und doch ganz nah

Die Veranstaltungen mit verschiedenen Zen-Lehrern haben mich vor einigen Jahren nach Bonn gelockt. Die offene und undogmatisch traditionsübergreifende Vernetzung ist für mich bereichernd und belebend.
Gemeinschaft – ein Schatz der reicher geworden ist. Über die Grenzen von Bonn hinaus sind Beziehungen entstanden. Und unsere Bekanntschaft, früher war sie flüchtig und heute freue ich mich auf die Begegnungen mit dir und den lieben Menschen die du mit deinem Engagement anziehst. Danke dafür!

Unsere Zendo wurde von den 3 Schätzen ausgestattet und – während ich diese Zeilen schreibe, bekomme ich Lust bald wieder in Bonn im Sortiment des 3 schätze Ladens zu stöbern…

Andreas Poggel, GFK/Mediation/Zen (platsch.jetzt)

Fast jeden Tag denke ich an 3 schätze

…wenn ich auf meiner Yogamatte liege, stabil und weich, wie auf einem Lammfell. Und mindestens alle 2 Wochen freue ich mich an den Teebechern, in zartem türkis bei der kleinen Teezeremonie in unserer Sangha.

Der 3 schätze Laden ist ein besonderer Schatz in der Altstadt, mit so vielen Kostbarkeiten für Auge und Herz. Dieser Schatz birgt aber noch viel mehr: Ein Dojo für Zen-Meditation, für Vorträge und kulturelle Events. Und es gibt die Monk’s Kitchen, in der ich so gern an der gemeinsamen Mahlzeit teilnehme.

Lieber Patrick, Du erhellst eine Ecke der Welt, – danke!

Barbelies Wiegmann (Mediatorin, Netzwerk Buddhismus in Bonn)

Nach 18 Lebensjahren in Bonn bin ich vor kurzem ins Ruhrgebiet gezogen, das Gefühl von Zuhause und Heimat beschäftigt mich seitdem mehr als sonst. Sobald ich den 3 schätze Ort betrete, stelle ich immer wieder fest, dass auch dieser etwas von Zuhause hat – einfach weil es nichts zu tun gibt. Ich werde mit einem Lächeln begrüßt, fühle mich willkommen, ganz richtig hier – egal, ob ich konsumiere oder mich für ein Angebot interessiere, Geld da lasse oder mich nur so an diesen Ort verirre.

Das beobachte ich auch bei anderen Menschen, die herkommen: es ist ein Ort der Ruhe und des Kontakts. Es ist so wertvoll, dass es Orte wie diesen gibt!

Judith

Lieber Patrick,

wir kennen uns nicht persönlich, auch habe ich den 3 schätze Laden noch nicht besucht. Meine Kontakte zu Deinem Laden und zu Dir waren bisher der klassische Online-Verkauf, womit ich immer sehr zufrieden bin.

Was mich angesprochen hat auf Deinen persönlichen Spenden-Aufruf zu reagieren, war der Mut, den ich darin gesehen habe dies zu tun. Ich verstehe Deinen Aufruf in guter Dana-Tradition, etwas annehmen können, um wieder geben zu können, im Sinne der Gemeinschaft, die offensichtlich viele Menschen in deinem Laden, in dem Kontakt mit Dir erfahren. Möge es Dir weiterhin gelingen…

Herzliche Grüße aus Darmstadt,

Netta (MBSR-Lehrerin, Yoga-Lehrerin)

Small is beautifull!

Gross ist der 3 schätze Laden nicht, dafür um so schöner. Gerade deshalb hat der 3 schätze Laden jede Unterstützung verdient. Gerne durchstöbere ich nach dem Zazen das Bücherregal und finde so öfter ein Werk, dass ich sonst nie zu Gesicht bekommen hätte, ohne das Gefühl zu haben etwas kaufen zu müssen. Oft habe ich den Laden aufgesucht, wenn ich in der Stadt war, um mit Patrick ein paar Worte über Zen und das Leben zu wechseln.

Ich wünsche mir, dass die 3 schätze mehr Menschen anziehen und zu wahrem Glück und Wohlbefinden führen können. Patrick wünsche ich weiterhin viel Inspiration bei der Bewältigung der verschiedensten Aufgaben mit denen er betraut ist. Und uns allen wünsche ich eine frohe Weihnachtszeit.

Frank Luckner

Ein Ort, der Spuren hinterläßt

Lieber Patrick,

Zum Jahresanfang ein paar Zeilen von mir zu dem Ort, dem Du den Namen „3 schätze“ gegeben hast. Beim ersten Mal habe ich diesen Ort aufgesucht mit dem Ziel, etwas zu „erwerben“. Ich fand wunderschöne Dinge von ausgewählter Qualität. Was ich aber auch fand war ein Ort, der Spuren in mir hinterlassen hat; ein Ort, der mich alleine dadurch berührt, dass ich um ihn weiß.

Mögen viele Menschen diesen Ort für sich entdecken (und für sich „erwerben“, was immer sie suchen).

Herzliche Grüße, Om

Gerd

May all beings be happy. May all beings be well.

Nach einem längeren Aufenthalt in einem buddhistischen Kloster wollte ich mich auch in Bonn mit Menschen ähnlicher Ausrichtung vernetzen. Ich ging auf die Suche und fand den 3 schätze Laden. Was für ein Geschenk! Da ich selbständig arbeite, wurde nach nur ganz kurzer Zeit der Besuch der Monks Kitchen zu einem festen Bestandteil meines Alltags.

Die Vorfreude auf die Mittagspause wuchs stetig – plötzlich war ich Teil einer Gemeinschaft, die mir das Gefühl gab, angekommen zu sein. Mir wurde klar, wie sehr Begegnungen mit Tiefgang und der Austausch mit Gleichgesinnten während einem einfachen gemeinsamen Essen dazu beitragen können, sich zu Hause zu fühlen. Fremde wurden Freunde und Wegbegleiter, gemeinsame Aktivitäten – auch außerhalb der Monks Kitchen – bekamen eine andere Qualität.

Was liegt also näher, diesen so besonderen Ort mit einer Spende zu unterstützen? Wo anfangen, wenn nicht vor der eigenen Haustür?

Ich bin sehr dankbar, euch zu kennen. Es ist ein schönes Gefühl, zu wissen, dass ihr da seid, wenn ich aus meinem Winterquartier zurückkomme. Ich will jedem von euch weiterhin mit Neugier und offenem Herzen begegnen. Lasst uns gemeinsam wachsen und diese bereits sehr helle Ecke dieser Welt noch strahlender machen.

May all beings be happy. May all beings be well.

In Verbundenheit,

Nicole (Achtsames Webdesign)

Einfach in der Mitte sein…

Als vor nunmehr 7 Jahren der Eckladen in direkter Nachbarschaft renoviert wurde, fragten wir uns – was kommt da wohl rein? Da stand ein Buddha im sonst leeren Schaufenster. Hm… Und dann: die 3 schätze… „Oh, wir haben einen Buddhistischen Mönch in der Nachbarschaft“ wurde in der WG erzählt.

Die 3 schätze sind einfach da. Ganz unaufdringlich – mittendrin. Eine Einladung, ohne Verpflichtung. Oft wenn ich von meinen Reisen nach Hause komme, stehe ich dann vor dem Schaufenster und schaue, was es Neues gibt. Und wenn Patrick da ist, gehe ich rein, für eine kurze Unterhaltung – und dann ticken die Uhren anders.

Das „Da-Sein“, zum Umfeld gehören – einfach so, mittendrin, das ist es, was Patrick und die 3 schätze ausmacht. Na und in jedem Fall finden sich immer Schätze im Sortiment und den anderen Angeboten der 3 schätze. … und das sind nur ein paar wenige Gründe, warum ich Patrick gerne unterstütze. Dank Dir, Patrick!

Athina

Malte_Thormaehlen-200x200Ich bin froh, das ich endlich einen Dauerauftrag mit einer regelmäßigen Spende für 3 schätze eingerichtet habe. Ein klares Bekenntnis zur Unterstüztung dieses mutigen und inspirienden Projekts, das für mich ein vorbildhafter Lebensentwurf einer zeitgemäßen Interpretation einer spirituellen Praxis, verwurzelt im Buddhismus, ist. Wer Patrick und 3 schätze noch nicht kennt, sollte dies unbedingt nachholen. Wer diesen Ort noch nicht unterstützt, sollte dies ebenfalls unbedingt nachholen. Zuletzt kann ich noch auf die sehr gute Qualität des Meditations- und Yogazubehörs hinweisen, an denen die Teilnehmer der in meiner Praxis durchgeführten Kurse und Therapien und ich uns erfreuen können.

Dr. med. Malte Thormählen
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
MBCT Lehrer
Qualifizierter Kursleiter Eat Right Now & Craving to Quit (CFM)

therapiedrt.de

[give_form id=“2287″]

Weiter Informationen zur Spendenaktion Eine Ecke dieser Welt erhellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.