Stille in Bewegung – Die Qualitäten der Meditation entdecken

Meditationsworkshop mit Julian Welzel

Wer Meditation erfahren und ausprobieren will, mag denken: „Was so viele Jahre überdauert, muss einen wahren Kern haben. Ich werde also einfach in Stille sitzen, wie es der Buddha vorgemacht hat.“ Wer es probiert, wird feststellen: Einfach ist es nicht. Und still schon gar nicht. Der Körper schmerzt, die Gedanken rattern unnachgiebig und ohne Pause. Und auch wenn es den wahren und wundervollen Kern gibt, kann man Jahre lang den Buddha nachahmen, ohne die Qualitäten von Meditation zu erfahren – eine frustrierende Erfahrung, die eventuell sogar den Stress, den man eventuell loswerden wollte, verstärkt. Warum ist das so?

Connection Camp Juli 2018

Am Wochenende, 06.07. – 08.07.2018 findet ein Connection Camp in der Nähe von Bonn/Köln statt, zu dem Carolin und Leonhard einladen.

Mit Carolin habe ich mich im Vorfeld getroffen und wir haben dieses kleine Interview geführt.

Du wünscht Dir Erdung?
Frieden und Gelassenheit?
Verbundenheit mit der Natur?

 

Stille in Bewegung – Ein Gespräch mit Julian Welzel

Anläßlich eines Meditationsworkshops „Stille in Bewegung – Die Qualitäten der Meditation entdecken“ habe ich mit Julian Welzel ein kleines Interview geführt. Viel Spass beim Lesen…

Patrick: Hallo Julian, ich freue mich, dass Du jetzt hier bei mir sitzt und wir ein kleines Gespräch für den Blog festhalten können.